LIVE
FRIENDS - Justin Bieber / Bloodpop

Schon wieder: Auto "parkt" unfreiwillig in Weinreben

Gleiches Bild, anderer Weinberg: Schon wieder ist ein Autofahrer mit seinem Pkw mitten in Weinreiben "stecken geblieben".

Offenbar zu schnell unterwegs gewesen

Am gestrigen Sonntagabend gegen 18:45 Uhr war ein 19-Jähriger aus Weinheim (Baden-Württemberg) auf der Landstraße 527 zwischen Niederkirchen bei Deidesheim und Friedelsheim unterwegs. In einer Linkskurve war der junge Mann mit seinem Pkw, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, auf die Gegenfahrbahn geraten. Er hatte dann offenbar zu stark gegengelenkt, war ins Schleudern geraten und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Bis zu seinem Endstand durchfuhr er mehrere Wingertszeilen und beschädigte ca. 40 Rebstöcke. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Auto entstand Totalschaden in einer Höhe von ca. 1500 Euro. Da sich der 19-Jährige  noch in seiner Probezeit befindet, muss dieser mit einer Nachschulung rechnen. Der Schaden am Weinberg ist zum Berichtszeitpunkt noch nicht bezifferbar.

 

Ähnliches Bild in Neustadt an der Weinstraße

Erst vor circa zwei Wochen hatte sich in Neustadt an der Weinstraße ein ähnlicher Vorfall ereigent. Auch hier "parkte" am Ende ein Auto unfreiweillig zwischen Weinreben.



Quelle: Polizeiinspektion Haßloch