Betrunkener Autofahrer fliegt in Herxheimer Fußballstadion

In der Nacht auf Sonntag hat ein betrunkener Autofahrer ein Stadion in der Südpfalz regelrecht verwüstet.

Über Stadiontribüne auf Rasen geflogen

Am Wochenende kam es in Herxheim zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger Fahrer eines Transporters durchbrach gegen 04:00 Uhr morgens einen Zaun zum Sportgelände von SV Victoria Herxheim und "flog" im wahrsten Sinne des Wortes über einen Teil der Stehtribüne ins Stadioninnere, wie die Polizei mitteilt. Dort durchbrach er zwei Banden und suchte wohl in der Folge nach einem Ausweg.

Eine Flucht gelang allerdings nicht, da alle Tore ins Stadioninnere verschlossen waren. Die Polizei konnte den alkoholisierten Fahrer festnehmen, er hatte rund 1,6 Promille Atemalkohol.

Bei dem spektakulären Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Gesamtsachschaden von mindestens 15.000 EUR. Rasenfläche, zwei Banden, diverse Hecken und Bäume wurden teils extrem in Mitleidenschaft gezogen.