Kuriose Polizeikontrolle: Auto komplett mit Sprudel (!) überladen

Das Auto hatte im Heckbereich schon einen deutlichen "Durchhänger"! Kein Wunder bei diesen Mengen Wasser...

84 Sixer-Packs à 1,5 Liter

Am 16.12.2019 wurde um 11:15 Uhr eine Verkehrsteilnehmerin am Grenzübergang Neulauterburg kontrolliert. Schon bei der äußeren Kontrolle zeigte sich eine deutliche Überladung des Fahrzeugs, da die Karosserie im Heckbereich sichtlich herunter gedrückt schien!

Die Fahrerin des Wagens war kurz zuvor in einem französischen Einkaufsmarkt und hatte dort nach eigenen Angaben ihren privaten monatlichen (!) Wasservorrat eingekauft.

Überladung, Sprudel, Wasser, Polizei.jpg

Bild: Polizeipräsidium Rheinpfalz

 

Da die 84 Sechserpacks à 1,5 Liter jedoch deutlich zu viel waren, musste die Dame vor der Weiterfahrt einen Teil ausladen und durch einen Bekannten abholen lassen. Sie erwartet nun ein Bußgeld wegen Überladung und fehlender Ladungssicherung.

 

Quelle: Polizei