Brüllende Löwen stören Nachtruhe in RLP

Derzeit halten fünf Löwen im rheinland-pfälzischen Zweibrücken Anwohner auf Trab. Die Tiere sollen vor allem in der Nacht lautstark brüllen und somit erheblich stören. Auch der Gestank sei unerträglich, erklärte ein Nachbar der Rheinpfalz gegenüber.

Löwen stören mit ihrem Gebrüll die Nachtruhe

Auf einer Wiese zwischen dem Gestüt Zweibrücken und einer Festhalle gastiert momentan ein Zirkus. Sehr zum Ärger einiger Anwohner, allen voran Ralf Hudtlet, der gegenüber der Rheinpfalz seinem Ärger Luft machte. Das Gebrüll der fünf Löwen störe zurzeit erheblich die Nachtruhe der Nachbarn, so der Zweibrücker.

 

Auch das Landesgestüt Zweibrücken ist ein Dorn im Augen

Aber nicht nur die Löwen sind Grund zum Ärger.  Auch das Landesgestüt Zweibrücken ist dem Bürger ein Dorn im Auge. Für große Veranstaltungen werden immer wieder Ställe und Misthaufen stets zur Gabelbergerstraße positioniert. Die Pferde, die oftmals eine lange Anreise hinter sich haben, sind meist sehr unruhig und treten gegen ihre Boxen. Noch unangenehmer sei der Misthaufen, so Hudlet. „Dieser strahlt auch außerhalb der Nacht seine persönliche Duftnote aus, fährt er fot. Der Mist bleibt meist noch mehrere Wochen nach der Veranstaltung auf der besagt n Wiese liegen, dadurch entstehen einen Menge Fliegen.

Der Beschwerdeführer Ralf Hudlet hat nun schon 20 Unterstützer-Unterschriften gesammelt. Diese möchte er nun dem Landesgestüt Dillenburg überreichen.

 

Quelle: Rheinpfalz