Schwerer Autounfall nach Wespenstich: Autofahrer verliert Kontrolle!

Wie die Polizei mitgeteilt hat, ist es am Sonntagmittag gegen 13:00 Uhr auf der K 37 zwischen Daxweiler und Warmsroth zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten gekommen.

Auto mit Familie überschlägt sich

Ein 59-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Mainz-Bingen hatte laut ersten Ermittlungen der Polizei aufgrund einer allergischen Reaktion nach einem Wespenstich in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw eines 42-Jährigen. Dabei kam der Unfallverursacher rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Grundstückshecke sowie einen Zaun und kam auf einem Feld zum Stehen.

 

Feuerwehr muss Unfallverursacher aus Auto schneiden

Das Auto des 42-Jährigen aus dem Landkreis Alzey-Worms überschlug sich indessen und landete im Straßengraben. Der Fahrer sowie die beiden im Auto sitzenden sechs und sieben Jahre alten Kinder kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Bingen.

Der 59-Jährige musste mit dem Verdacht auf schwere Rückenverletzungen von der Feuerwehr aus seinem Auto geschnitten und in ein Krankenhaus nach Bad Kreuznach gebracht werden.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. Die K37 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

unfall-wespenstich_Polizeiinspektion Bad Kreuznach.jpg

Bild: Polizeiinspektion Bad Kreuznach

 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Kreuznach