LIVE
mit Daniel Kaiser - Rpr1. Nightlounge

Aggressive Gaffer behindern Rettung von sieben Verletzten

Am 19.11.2021 kam es am späten Abend in Köln-Buchforst zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem BMW und einem KVB-Bus der Linie 159. Es gab sechs Schwerverletzte aus dem BMW, sowie den Busfahrer.

Mit 2,4 Promille unterwegs

Ersten Ermittlungen zufolge soll der stark alkoholisierte 47-jährige BMW-Fahrer mit 2,4 Promille unterwegs gewesen sein. Im Auto saßen noch fünf Mitfahrer als er gegen 22 Uhr auf der Waldecker Straße mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr gefahren und dort mit dem in Richtung Kalk fahrenden Bus zusammenstieß. Der Linienbus kollidierte anschließend mit einem geparkten Golf. Die Polizei stellte den BMW sicher und die KVB ließ den Bus abschleppen. Die sechs schwerverletzten Personen aus dem BMW, sowie der Busfahrer wurden in Krankenhäuser gebracht. Im Krankenhaus wurde dem 47-Jährigen eine Blutprobe entnommen.
 

Gaffer greifen Polizisten an

Etwa 70 Schaulustige störten und behinderten während des Rettungseinsatzes die Polizei und Rettungskräfte. Sie filmten teilweise den Einsatz.

Beim Wegdrängen der aggressiven Menschenansammlung, griffen zwei Männer und eine Frau die Polizist*innen aus der Menge heraus an. Nur mit Unterstützung von mehr als zehn Streifenwagen und zwei Diensthunden konnte die Situation beruhigt werden. Die alkoholisierten Angreifer wurden von der Polizei für mehrere Stunden in Gewahrsam genommen. Bei dem Einsatz erlitten zwei Polizist*innen Verletzungen.
 

Quelle: Polizei Köln

Radio online hören mit radio.de