Tolle Aktion: RLP-Ort versorgt italienische Partnerstadt mit Hilfsgütern

Deutsch-italienischer Zusammenhalt in Corona-Zeiten: Am Sonntag hat ein Team aus Adenau (Landkreis Ahrweiler) ihre italienische Partnerstadt in der so schwer gebeutelten Provinz Lombardei mit Hilfsgütern versorgt.

Übergabe in der Mitte

Insgesamt 890 Kilometer hat das Transportteam aus Adenau in der südlichen Ahreifel am Sonntag zurückgelegt, um ihre Spende an die italienische Partnerstadt Castione della Presolana in der Lombardei zu überreichen.

Gegen 12 Uhr trafen die Rheinland-Pfälzer und Italiener zur Übergabe am vereinbarten Treffpunkt in Basel/Weil am Rhein aufeinander – mit im Gepäck: 150 Liter Desinfektionsmittel für Hände und Oberflächen, 600 Schablonen für den zertifizierten medizinischen Gebrauch und rund 23.000 Euro Spendengelder, die der Rotary Club in Adenau zuvor gesammelt hatte.

 

„So sieht gelebte Solidarität aus“

„Eine tolle Aktion [von] allen Beteiligten. So sieht echte europäische Partnerschaft und gelebte Solidarität aus. Danke an alle Spender, Bürgermeister Arnold Hoffmann und die Feuerwehrkameraden der VG Adenau“, schrieb Fabio Ferrari aus der italienischen Partnerstadt auf Facebook. Auch die Adenauer sind stolz auf so viel Zusammenhalt: „An solchen Momenten sieht man deutlich #zusammensindwirstark!“

Organisiert wurde die ganze Hilfsaktion vom Rotary Club Adenau-Nürburgring, Stadtbürgermeister Hoffmann und Wehrleiter Dieter Merten.

Chapeau!

Radio online hören mit radio.de