Volle Straßen am Wochenende: ADAC rechnet mit Stau

Die Sommerferien neigen sich in Rheinland-Pfalz dem Ende entgegen und zwei Wochen vor dem Schulbeginn ist das Bild auf den Autobahnen vor allem von Reiserückkehrer*innen geprägt: Ein Umstand, der alle Verkehrsteilnehmer*innen betreffen kann, wie der ADAC vermutet.

Reiserückkehrer*innen können Verkehr behindern

Volle Straßen bringen natürlich auch immer Verzögerungen im Verkehr mit sich. Das sagt auch der ADAC in seiner Stauprognose vorher: Die Heimreise aus dem Sommerurlaub werde wohl vielerorts nicht störungsfrei abgehen. Neben Rheinland-Pfalz brechen auch im Saarland und Hessen die letzten beiden Ferienwochen an.

Besonders betroffen könnten laut dem RPR1.Verkehrsberater vor allem die A61 – Dreieck Hockenheim – Kreuz Biebesheim, A3 Frankfurt – Leverkusen, A5 Karlsruhe – Frankfurt, A67 Viernheimer Dreieck – Darmstädter Kreuz, A6 Heilbronn – Mannheim und A81 sein.

Wer seine Urlaubszeit so geplant hat, dass jetzt erst der Weg in den Urlaub angetreten wird, kann sich auf wunderbar freie Bahnen einstellen, wie der ADAC vermutet.

 

Quelle: dpa