61 km/h zu schnell: Eiliger Paketbote mit riskantem Überholmanöver

Dass Paketboten, besonders um Feiertage herum, einen sehr stressigen Job haben, sollte allgemein bekannt sein. Ein 25-jähriger Paketbote hatte es nun aber deutlich zu eilig – sein rücksichtsloses Fahrverhalten kann ihn jetzt in richtige Probleme bringen.

141 km/h in der 80er Zone

Am Montag (11.04.) hatte es der 25-jährige Fahrer besonders eilig. Dummerweise nur direkt vor der Augen einer zivilen Streife der Polizeidirektion Kaiserslautern. Auf der A 62 von Landstuhl in Richtung Pirmasens reduzieren sich zwei Fahrstreifen auf einen. Dort setzt der Paketbote zum Überholverbot an. Trotz Überholverbot in einer 80er Zone schoss er mit 141 km/h an zwei Fahrzeugen vorbei. Den jungen Mann erwartet jetzt ein saftiges Bußgeld und sogar ein Fahrverbot, was für seinen Job wirklich nicht gerade hilfreich ist.

 

Quelle: Polizeidirektion Kaiserslautern

Radio online hören mit radio.de