Blitzwinter noch diese Woche: Der 48-Stunden-Schnee kommt nach RLP

Lange hat sich der Winter bei uns in Rheinland-Pfalz sehr zurückgehalten. Aber am Donnerstag und Freitag zeigt er noch einmal richtig, was er kann. Nach nur 48 Stunden ist der ganze Spaß aber schon vorbei und milde Luft strömt zurück.

Kurzes Vergnügen

Der Winter lässt sich doch noch einmal in RLP blicken: Bislang war er immerhin äußerst schüchtern und generell zu warm. Dafür kann uns am Donnerstag und Freitag tatsächlich das volle Programm bevorstehen. In den Mittelgebirgen können wieder bis zu 15 cm Schnee fallen. Noch dazu sollten wir uns auf einige windige Tage einstellen. Schneeverwehungen mit Verkehrsbehinderungen können also auch noch zum Thema werden. Nach nur zwei Tagen verzieht sich die kalte Luft allerdings bereits wieder und macht für höhere Temperaturen Platz. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Youtube-Wetterkanal wetternet hält folgerichtig fest: „Das werden turbulente 48 Stunden. Doch ab Samstag wird es wieder milder und der ganze Spuk ist dann wieder vorbei.“

 

Temperaturabstürze um 16 Grad

Auch waschechte Wintergewitter könnten uns bevorstehen, wie Jung erklärt: „„Ein Schneesturm braust Donnerstag und Freitag über die deutschen Mittelgebirge hinweg. In rund 1500 m Höhe stürzen die Temperaturen von aktuell 2 bis 4 Grad auf minus 8 bis minus 12 Grad ab. Wenn diese kalte Luft in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus Norden Deutschland erreicht gibt es jede Menge Schauer, die fallen auch bis runter als Schnee. Dabei sind am Donnerstag sogar mal Blitz und Donner möglich. Es kann kurze Wintergewitter geben. Das ist eine spannende Wetterentwicklung. Ein 48-Stundenwinter kommt nach Deutschland. Ab dem Wochenende wird es schon wieder milder. Danach bleibt es mild und das wohl bis in den Februar hinein. Es bleibt dabei, wie vor einigen Tagen schon berichtet: Ein Flachlandwinter mit Dauerfrost und dauerhafter Schneedecke bis ganz runter ist in Deutschland einfach nicht in Sicht.“

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Dienstag: 2 bis 8 Grad, Nebel, Dunst, etwas Sprühregen, ab und zu etwas Sonnenschein!

Mittwoch: 3 bis 7 Grad, durchwachsen, viel Dunst und Nebel, meist trocken

Donnerstag: 1 bis 5 Grad, nasskalt, ab 400 m wird es weiß, auch darunter mal starke Schneeschauer und glatte Straßen! Oben Schneeverwehungen!

Freitag: 0 bis 6 Grad, wechselhaftes Wetter mit Schneeschauern!

Samstag: 0 bis 7 Grad, wieder milder und nasskalt, einzelne Schauer

Sonntag: 2 bis 8 Grad, durchwachsen, immer wieder einzelne Schauer, ab 500 bis 600 m als Schnee

Montag: 2 bis 8 Grad, meist trocken, Mix aus Wolken, Nebel, Dunst und Sprühregen

 

 

Quelle: Wetter.net, Dominik Jung

Radio online hören mit radio.de