40 verwahrloste Katzen aus Wohnung in der Westpfalz gerettet

Schreckliche Szenen in einer Wohnung in der Westpfalz: Tierretter haben 40 teils völlig verwahrloste Katzen befreit.

Retter mussten einige Tiere zurücklassen

Die Berufstierrettung Rhein-Neckar hat am Nachmittag 40 Katzen aus einem verwahrlosten Haus befreit. Wie die Rheinpfalz berichtet, trugen sich die dramatischen Szenen in Winnweiler im Donnersbergkreis zu. Die Tiere waren umgeben von Müll und Exkrementen im gesamten Gebäude verteilt. Der Einsatz dauerte über fünf Stunden, schrieben die Tierretter auf Facebook. Zehn Katzen müssten sie wohl zunächst zurücklassen, so ein Sprecher. „Da durch die zuständige Behörde, versäumt wurde, die umliegenden Tierheime um Hilfe zu bitten, bei der Aufnahme von Katzen, mussten wir schweren Herzens ca.10-15 Katzen in der Wohnung zurücklassen“, hieß es in einem Facebook-Posting der Berufstierrettung Rhein-Neckar. „Wir werden erneut in die Wohnung gehen um die restlichen Katzen aus ihrer Misere zu befreien.“

Erst vor zwei Wochen hatten sie im selben Haushalt 25 Katzen beschlagnahmt.