34 Tauben getötet und verstümmelt in Biotonne entsorgt

In den letzten Tagen hat jemand in Bruchsal-Büchenau 34 übel zugerichtete Taubenkadaver in einer Biomülltonne entsorgt. Ein Anwohner entdeckte sie am Sonntagnachmittag.

Anwohner entdeckt die Kadaver

Nach bisherigem Kenntnisstand wurden die getöteten Tauben vor wenigen Tagen in einer privaten, aber öffentlich zugänglichen Biotonne in der Gustav-Laforsch-Straße entsorgt. Ein Anwohner fand die Kadaver und verständigte die Polizei.
 

Geköpft und ohne Identifikationsring

Offenbar wurden den insgesamt 34 Tauben jeweils der Kopf und ein Bein entfernt. Die Köpfe wurden mit den Körpern entsorgt. Die Beine jedoch wurden wahrscheinlich aufgrund der angebrachten Identifikationsringe mitgenommen.
 

Polizei bittet um Hinweise

Das Fachdezernat Gewerbe/Umwelt des Polizeipräsidiums Karlsruhe ermittelt wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und ist auf der Suche nach möglichen Zeugen.

Wer etwas Verdächtiges wahrgenommen hat oder Hinweise geben kann, soll sich bitte mit dem Polizeirevier Bruchsal unter 07251/7260 in Verbindung setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Radio online hören mit radio.de