Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

21-Jähriger will Unbekanntem helfen und wird selbst schwer verletzt

Eigentlich wollte der 21-Jährige aus Köln nur einem am Boden liegenden Mann helfen, doch dann stürzte sich eine Prügelgruppe auf ihn und verletzte ihn schwer.

Er wollte nur helfen

Als der 21-Jährige am Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr in der Aachener Straße in Köln unterwegs war, beobachtete er, wie rund sieben Personen auf einen am Boden liegenden Mann einprügelten. Der junge Mann nahm all seinen Mut zusammen und ging zwischen die Schlägerei. Daraufhin stürzten sich die Täter auf ihn, wie der Kölner der Polizei berichtete. 

 

Passantin leistet Erste Hilfe

Eine 23-jährige Passantin fand den schwer verletzten und stark blutenden Kölner und leistete Erste Hilfe. Danach rief sie die Polizei. Der Geschädigte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Mann, dem der 21-Jährige zuvor helfen wollte, war nicht mehr am Tatort zu finden.

 

Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizei Köln sucht dringend Zeugen, die zum Tatgeschehen und den Tätern Hinweise geben können. Des Weiteren wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Wer etwas gesehen hat, kann sich unter der Telefonnummer 0221-22 90 melden.

 

Quelle: Express