Rund 200 Weinreben bei Alsheim gekappt

Zum wiederholten Male wurde ein Winzer aus Rheinhessen Opfer von Vandalismus. An einem Weinberg zwischen Alsheim und Mettenheim, entlang der B9, wurde etwa 200 Weinreben beschädigt.

Rebstöcke zerschnitten

Unbekannte haben zwischen dem 2. und 6. März zum wiederholten Male entlang der B9 bei Alsheim Weinreben gekappt. Laut Polizei schnitten die Täter an rund 200 Weinreben die einzige Rute ab. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. 

Bereits im Januar war es zu einem solchen Vorfall gekommen, der allerdings nicht angezeigt wurde. Die Polizei Worms hofft nun auf Zeugenhinweise und nimmt diese unter 06241-852-0 entgegen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Worms