20-Jähriger droht mit Bombe im Rucksack

Am Montag, den 17.01.2022, kam es gegen 14:45 Uhr zwischen einem 20-Jährigen und einem Media Markt-Mitarbeiter aufgrund eines Handyvertrages zu einer Auseinandersetzung. Dabei drohte der 20-Jährige mit einer Bombe im Rucksack.

Streitigkeiten wegen Handyvertrags

Während der Streitigkeiten drohte der Mann mehrfach, die Bombe in seinem Rucksack zu zünden. Nachdem er von mehreren Mitarbeiter*innen des Marktes aus dem Gebäude gedrängt worden war, konnte er sehr schnell und widerstandslos von Kriminalbeamt*innen der Kriminalinspektion Pirmasens, die zuvor in der Nähe ermittelten, auf dem Parkplatz festgenommen werden.

Im Rucksack befand sich keine Bombe. Bei der Vernehmung gab der Mann an, dass er die Drohung zu keiner Zeit ernst gemeint hätte. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Quelle: Polizeidirektion Pirmasens

Radio online hören mit radio.de