LIVE
HURRICANE - Ofenbach / Ella Henderson

Stiefvater stirbt nach Messerangriff – 15-Jähriger tatverdächtig

Am Wochenende soll ein 15 Jahre alter Jugendlicher im Kreis Kusel seinen Stiefvater mit einem Messer tödlich verletzt haben.

Mit Küchenmesser tödlich verletzt

Wie Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und das Polizeipräsidium Westpfalz mitteilten, wird aktuell gegen einen 15-Jährigen aus dem Kreis Kusel wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermittelt.

Der Jugendliche wird dringend verdächtigt, am späten Samstagabend seinen 44-jährigen Stiefvater in der gemeinsamen Wohnung in Altenglan mit einem Küchenmesser verletzt zu haben. Der Mann starb noch in der Wohnung.

Der 15-Jährige flüchtete zunächst vom Tatort und wurde noch in der Nacht von Einsatzkräften festgenommen.

 

15-Jähriger macht von Schweigerecht Gebrauch

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Richter des Amtsgerichts Kaiserslautern Haftbefehl gegen den 15-Jährigen wegen der Schwere des Tatvorwurfs. Er wurde in eine Jugendstrafanstalt gebracht. Ihm wird Totschlag vorgeworfen.

Der 15-Jährige machte von seinem Schweigerecht Gebrauch.

Zum Tathergang, dem Motiv und weiteren Einzelheiten des Vorfalls machen Staatsanwaltschaft und Polizei aktuell keine weiteren Angaben. Die Ermittlungen dauern an. 

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Kaiserslautern / Polizeipräsidium Westpfalz

Radio online hören mit radio.de