Madeline Juno im Liedergut-Interview

Die Sängerin und Songschreiberin plauderte mit Audrey Hannah im Liedergut-Interview über ihr neues Album „Was bleibt“.

Musik ist ihre Berufung

Seit einigen Jahren ist Madeline Juno als Sängerin erfolgreich und dafür sehr dankbar. Für sie ist es ein Privileg Musik in die Welt tragen zu dürfen und andere Menschen damit zu berühren. „Fragen stellen ist mein Hobby“, scherzt die Wahlberlinerin. Und das merkt man auch in ihren Songs:  Die Sängerin traut sich Tabuthemen anzusprechen. Ihre Lieder „Automatisch“ und „Wenn es Dich gibt“ vom neuen Album handeln beispielsweise von Depressionen und dem Umgang mit ihrem Glauben. 

 



 

Autofahralbum

„Was bleibt“ ist ein sehr ehrliches und authentisches Album. Maddy selbst findet, dass man die Platte am Besten beim Autofahren oder Putzen hören kann, denn laut ihr sind das die perfekten Momente um ein Album komplett durchzuhören.