Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

"Happier" beim Konzert von Ed Sheeran auf dem Hockenheimring

"Perfect": So soll hoffentlich das Konzertwochenende am 22. und 23. Juni 2019 mit Ed Sheeran auf dem Hockenheimring verlaufen. Für alle Besucher der Veranstaltung hat die Polizei vorab wichtige Infos und Tipps.

Highlights vom Konzert findest du in unserer Instagram-Story!

Jetzt anschauen!

 

Möglichst frühzeitig anreisen

Die Polizei bittet Gäste der Open-Air-Konzerte von Ed Sheeran am Samstag und Sonntag auf dem Hockenheimring möglichst frühzeitig anzureisen. Denn die Polizei erwartet "volles Haus". Eine frühe Anreise ist wichtig, da das Gelände weitläufig ist und die Besucher auch Zeit vom Parkplatz zum Konzertbereich einplanen sollten. Zudem wird Rückreiseverkehr aus den Pfingstferien auf den Autobahnen 5 und 6 erwartet.

Der Zugang zum Konzertbereich ist nur über die Conti-Brücke möglich. Wer an der Ostkurve/Mercedestribüne parkt, kann von dort aus in den Konzertbereich gelangen. Um 10 Uhr öffnet der Vorfluter, 16 Uhr das Eventgelände mit den Personenkontrollen. 18.30 bis 19.15 Uhr spielt James Bay, 19.45 bis 20.45 tritt Zara Maria Larsson auf und 21 bis 23 Uhr Ed Sheeran. Zu beachten, ist, dass das Infield-Konzertgelände vor der Südtribüne nur über das Conti-Rondell erreichbar ist. Wer Karten für die Tribünen A1 bis H1 hat, kommt zu diesen nur über die regulären Eingänge von der Tribünenstraße.

Hier geht's zum Übersichtsplan

 

Infos zu den Parkmöglichkeiten

Die Parkplätze rund um das Gelände sind beschildert. Es bestehen Wegweiser, die die Konzertbesucher zu den jeweiligen Parkplätzen (P1, P2, P6, P8, P9, C5) führen. Auf dem Parkplatz P11 wird es gesondert ausgewiesene Behindertenparkplätze und Busparkmöglichkeiten geben. Die Zufahrt erfolgt ausschließlich über die B291 (Ostkurve). Eine Durchfahrt über die Conti-Brücke ist nicht möglich. Noch ein Hinweis für Nutzer von P2: Über die Autobahnunterführung Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße und entlang der Tribünenstraße gelangen diese zum Conti-Rondell.

Wer mit dem Fahrrad anreist, kann seinen Drahtesel hinter der Haupttribüne auf dem großen Platz neben dem Museum abstellen. Campern steht der Platz C3 zur Verfügung. Am Bahnhof in Hockenheim gibt es einen Drop-Off und Abholparkbereich. Einen Shuttle-Bus-Verkehr gibt es nicht. Taxi-Haltestellen befinden sich in Hockenheim in der Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße, Höhe Vorplatz P2, in Hockenheim-Talhaus, Mörscher Weg, und in der Eisenbahnstraße am Bahnhofsvorplatz.

Informationen zur Anreise mit der Bahn

 

Auf Beschilderungen achten!

Anwohner werden gebeten, die Einbahnstraßenregelungen am Wochenende zu beachten. Während des Konzerts mit Ed Sheeran werden folgende Straßen ab 10 Uhr in Fahrtrichtung Hockenheim zur Einbahnstraße: Reilinger Straße zwischen L 723 Hubäckerring L 723 zwischen Hockenheim-Süd und der Anschlussstelle Walldorf-Wiesloch. Nach etwa 16 Uhr - je nach Verkehrslage - wird die Fahrtrichtung der Einbahnstraßen umgekehrt.

Die Polizei bittet alle Besucher, auf die Beschilderungen zu achten und den Anweisungen der Polizei und des Ordnungsdienstes zu folgen.

 

Außerdem wichtig:

  • An Sonnenschutz denken: Sonnencreme und Kopfbedenkung helfen. 
  • Aufgrund der Hitze bitte nicht zu viel Alkohol trinken. Das kann die Gesundheit gefährden. Am besten nehmen Gäste schon auf der  Anreise ausreichend Wasser mit. 
  • Rücksichtnahme auf andere Konzertgäste macht das Leben leichter. 
  • Die Polizei wünscht sich Freundlichkeit und Höflichkeit: Denn die Polizistinnen und Polizisten haben es bei solch einem  Einsatz nicht leicht. Sie sind Hitze, Unvorhergesehenem und vielem mehr ausgesetzt und versuchen Ihr Bestes. Ihren Anweisungen sollte Folge geleistet werden. 

 

Quelle: Polizei