LIVE
LAST FRIDAY NIGHT - Katy Perry

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Alligatoah im RPR1.Wohnzimmer

Kein Geringerer als Alligatoah höchstpersönlich hat uns besucht und sich den Fragen von Audrey Hannah und Daniel Kaiser gestellt.

Perfektionist oder Spielmann?

Hoher Besuch in Ludwigshafen: Alligatoah war in unserem Studio zu Gast und berichtete im RPR1.Interview unter anderem über seine kreativen Arbeiten an Songs und Videos. Oftmals sitzt er monatelang an einer (!) Textzeile und probiert verschiedene Redewendungen aus, bis es genauso klingt wie es soll. 

Der Schaffensprozess macht dem 28-Jährigen auch nach vier Studioalben noch unglaublich viel Spaß, doch inzwischen dauern die Kreativprozesse sogar noch etwas länger als früher.

Bei Release des letzten Albums "Musik ist keine Lösung" (2015) startete Alligatoah direkt mit der Arbeit an seinem neusten Werk mit dem bezeichnenden Titel „Schlaftabletten, Rotwein V“. Dazwischen nahm er außerdem Musikvideos mit Komiker Max Giermann auf und spielte ein Konzert in Kenia!

Das musikalische Multitalent sieht sich trotz all dem nicht als Perfektionist – das wäre für ihn „das Schlimmste, denn ich würde nie etwas herausbringen“. Alles was er tut, lebt eben auch von „Nicht-Können“.

 

 

 

Der Wortkünstler!

Er selbst kann sich, im Kreativmodus, ausdenken was er möchte und zelebriert dies seit vielen Jahren. Früher im Deutschunterricht war er „gar nicht mal so schlecht“ und erfindet noch heute Wörter neu: wie zum Beispiel „Flagosch“. Das bedeutet für ihn Freiheit, Liebe – oder auch eine Frucht. Die Interpretation lässt hier für Künstler und Hörer alles offen. Ein Gedankenspiel, dass er in seinem Privatleben beim Lesen von Büchern nicht verwirklicht: Er bevorzugt Sachbücher mit simplerer Sprache.

Kreativ lebt er sich lieber bei Hörbüchern, Musik oder Filmen aus. Dieser Leidenschaft geht ein riesiger Einfluss seines Vaters voraus. Der arbeitete als Schauspieler und steckte Alligatoah schon zu Kindeszeiten mit großer Kunst-Begierde an.  Aus diesem Grund nutzt er sehr wenig LED-Wände oder große Projektionen, sondern bedient sich den Gegebenheiten eines kulissenbetonten Theaters.

 

Konzert in der Savanne Kenias

Diese echten Aufnahmen gipfelten in einem Konzert in Kenia, bei welchem über 14 Mann in die Savanne geflogen wurden. Dazu kamen noch ein großes Filmteam und mehrere Ranger, die für die Sicherheit aller Personen sorgten.

Das Konzert wurde über einen Livestream bei YouTube zeitversetzt ausgestrahlt - und markiert wohl nicht nur für Alligatoah selbst den (bisherigen) Höhepunkt seiner Karriere! 

 

Das komplette Interview mit Alligatoah hört ihr am 30.September bei Liedergut - Music Made in Germany!

 

Alle Infos zu Liedergut mit Audrey Hannah