Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Übergriffe

Brutale Auseinandersetzung mit Messer - drei Verletzte

Ein Mann soll mit einem Messer drei Menschen angegriffen und zum Teil schwer verletzt haben. Er ist auf der Flucht.

Bei einer brutalen Auseinandersetzung in Kaiserslautern sind drei Männer zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, soll ein weiterer Mann dabei am Freitagabend ein Messer eingesetzt haben. Den Beamten zufolge waren die drei Opfer im Alter von 19 bis 27 Jahre. Sie wurden demnach vor dem Haupteingang des Westpfalz-Klinikums zum Teil schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter flüchtete, er ist nach Polizeiangaben zwischen 20 und 30 Jahre alt. 

Den Ermittlern zufolge hatte er dunkles Haar und trug eine helle Jacke, ein dunkles Shirt, eine helle kurze Hose und weiße Schuhe. Wie es zu der Tat kommen konnte und wo der flüchtige Mann ist, muss nun ermittelt werden. Die Kriminalpolizei Kaiserslautern bittet um Hinweise möglicher Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:240414-99-667861/2
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

CROWDED HOUSE mit WEATHER WITH YOU

RPR1. - Die beste Musik im Radio

RPR1. - Die beste Musik im Radio


Es läuft:
CROWDED HOUSE mit WEATHER WITH YOU