TiRLP Fastnacht
TiRLP Fastnacht
Der Tag in Rheinland-Pfalz mit John Seegert

SPEZIAL: Ein neues Gesetz – Das Aus für Fastnacht?

Die Änderungen im Polizei- und Ordnungsbehördengesetz haben seit Anfang 2021 die Auflagen für Feste und Umzüge massiv verschärft.

Hohe Kosten und bürokratische Hürden

Die Konsequenz: Viele Fastnachtsvereine und Kommunen haben vor hohen Kosten und bürokratischen Hürden kapituliert und ihre Fastnachtsumzüge abgesagt. Bedeutet das das langfristige Aus für das beliebte rheinland-pfälzische Brauchtum Straßenfastnacht?

Karnevalisten appellieren nun an die Landesregierung, die Auflagen wieder zu ändern.

Wir haben den rheinland-pfälzischen Innenminister Michael Ebling zu Gast in unserer neuen SPEZIAL-Ausgabe, in der wir ganz ausführlich über die neuen Auflagen und dessen Konsequenzen sprechen wollen. Er verrät uns, was an den Auflagen wirklich neu ist und ob er die Kritik seitens der Vereine und Kommunen verstehen kann:

„In erster Linie nehme ich die Kritik ernst, weil ich das Kulturgut Fasnacht nicht in Frage stellen will. Das gehört zu unserem Brauchtum dazu und da brauchen wir am Ende auch faire Kompromisse.“ (Michael Ebling, Innenminister Rheinland-Pfalz)

Und außerdem mit dabei: Markus Klumpp, Leiter der Event-Abteilung von RPR1. Er ordnet uns die Situation durch die Veranstalterbrille ein. War diese Verschärfung des Gesetzes wirklich notwendig? Hat sich die Qualität der Veranstaltungen in den letzten Jahren verändert? Welche Konsequenzen entstehen durch das neue Gesetz vor allem für Veranstalter? All das und vieles mehr hört ihr ab sofort in der neuen SPEZIAL-Ausgabe.

Folge 0 | 20.01.2023 | 24:38

Steigende Sicherheitsauflagen: das Ende der Straßenfastnacht?

„Wenn Corona rum ist, dann feiern wir, daß die Schwarte kracht“ - so ein Satz, den wir Pandemie-Geschädigten fast alle schon mal gehört oder sogar schon gesagt haben. So, und was ist jetzt mit Feiern? Fastnachter und Karnevalisten in Rheinland-Pfalz WOLLEN Vollgas geben in der Kampagne ohne Auflagen – und können oft nicht, weil sie es nicht bezahlen können. Hintergrund sind neue Vorschriften für die Sicherheit bei Veranstaltungen, konkret: Änderungen im so genannten Polizei- und Ordnungsbehördengesetz. Was steht genau drin in diesem Gesetz? Was heißt das für die Fastnachtsvereine, die Kommunen und alle sonstigen Veranstalter im Land? Was sagt die Landesregierung zu der Kritik?
00:00