Nahles kritisiert Unions-Minister

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Nahles zeigt sich unzufrieden mit dem Start der großen Koalition.

In den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland wirft sie den Unions-Ministern Seehofer und Spahn vor, ihnen gehe es viel sehr um Eigenprofilierung. Das könne so nicht weitergehen.

Die Koalition müsse trotz aller Unterschiede gemeinsam für dieses Land arbeiten.

Seehofer hatte mit seinen Islam-Äußerungen und Spahn mit seiner Forderung nach mehr Recht und Ordnung hitzige Debatten ausgelöst.

Quelle: dpa/Redaktionsnetzwerk Deutschland