US Open Friseur_picture alliance_ASSOCIATED PRESS_Charles Krupa_313957892.jpg
US Open Friseur_picture alliance_ASSOCIATED PRESS_Charles Krupa_313957892.jpg
Wirbel um Friseur-Auftritt bei US Open

Fan lässt sich auf Tribüne die Haare schneiden – mitten im Match

Ein kurioser Vorfall sorgt beim Tennis-Grand-Slam-Turnier US Open für Aufregung. Mitten während eines Matches ließ sich ein Fan auf der Tribüne die Haare schneiden.

So etwas gab es bei den US Open wohl auch noch nicht!

Beim Viertelfinal-Duell zwischen Nick Kyrgios und Karen Chatschanow sorgten zwei Männer für reichlich Staunen. Allerdings handelte es sich dabei nicht um die beiden Akteure auf dem Platz. Stattdessen zogen zwei Zuschauer die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf sich.

Auf der Tribüne des Arthur-Ash-Stadiums packten die beiden Fans plötzlich eine Haarschneidemaschine und einen Umhang aus. Anschließend setzte einer der beiden das Gerät an und verpasste dem anderen einen Haarschnitt. Während das Match noch am Laufen war.

So erfreut die restlichen Zuschauer über diese skurrile Aktion waren, so wenig begeistert waren die Verantwortlichen des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres. Brendan McIntyre, Sprecher des Turniers, erklärte: „Sie wurden von ihren Sitzen und dann wegen Spielunterbrechung vom Gelände eskortiert.“

Verwundert habe ihn der skurrile Vorfall allerdings nicht: „Es gibt für alles ein erstes Mal.“