LIVE
DON'T YOU WORRY - Black Eyed Peas & Shakira & David Guetta

Schulze setzt auf Fortschritte bei Weltklimakonferenz

Bundesumweltministerin Schulze rechnet mit Fortschritten bei der UN-Klimakonferenz, die heute im polnischen Kattowitz offiziell eröffnet wird.

Es gehe nun um gemeinsame Regeln. «Jeder soll nach dieser Konferenz wissen, was er zu tun hat, wie er Fortschritte beim Klimaschutz misst und transparent macht. Und jeder soll nachvollziehen können, was der andere tut», sagte die SPD-Politikerin der «Süddeutschen Zeitung». «So entsteht Verbindlichkeit und Vertrauen.»

Vertreter aus knapp 200 Staaten verhandeln in Kattowitz zwei Wochen lang darüber, wie die als historisch eingestuften Beschlüsse der Pariser Klimakonferenz von 2015 durch klare Regeln zur Umsetzung und Überprüfung ergänzt werden können.

In Paris war beschlossen worden, die Erderwärmung auf unter 2 Grad, möglichst sogar auf 1,5 Grad zu begrenzen. Die bisher weltweit zugesagten Maßnahmen zur Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase reichen dazu aber bei weitem nicht aus.

(Quelle: dpa)

Radio online hören mit radio.de