LIVE
WENN SIE TANZT - Max Giesinger

Braun fordert von Autobauern neue Umtauschprogramme "ohne erhebliche Zuzahlungen"

Vor dem Beginn des Dieselgipfels mit den Kommunen hat Kanzleramtsminister Braun die Autohersteller aufgefordert, neue Umtauschprogramme anzubieten.

"Aufgrund der aktuellen Urteile müssen in vielen Städten schnell die Luftwerte verbessert werden, um Fahrverbote zu vermeiden", sagte Braun der "Rheinischen Post". "Deshalb haben wir die Automobilhersteller aufgefordert, die neuen Umtauschprogramme so auszugestalten, dass auch der attraktive Tausch der vom Fahrverbot bedrohten Diesel gegen ein sauberes Gebrauchtfahrzeug ohne erhebliche Zuzahlungen möglich sein soll", sagte Braun. Das müsse so attraktiv sein, dass viele jetzt handeln und eben nicht Fahrverbote erst abwarten. Zugleich rief er die Kommunen auf, das Sofortprogramm saubere Luft des Bundes zu nutzen und Maßnahmen zur Vermeidung von Fahrverboten umzusetzen.

(Quelle: dpa)