Italien will neue Lösungsvorschläge zur Seenotrettung vorlegen

Im Streit um die Seenotrettung von Migranten im Mittelmeer will Italiens Außenminister Milanesi der EU heute neue Lösungsvorschläge präsentieren.

In einem Interview sagte er, die Europäische Union brauche einen stabilen Mechanismus für die Umverteilung von Migranten. Es könne nicht weiter von Fall zu Fall entschieden werden. Milanesi schlägt vor, dass in friedlichen Nachbarländern der Haupt-Herkunftsländer europäische Büros eingerichtet werden. Dann könnten anerkannte Asylbewerber per Flugzeug nach Europa kommen - ohne Schlepper und gefährliche Fahrten übers Mittelmeer.

(quelle: dpa)

Radio online hören mit radio.de