Ostsee: Vermisster Mann wird gefesselt auf Friedhof gefunden

Mysteriöser Vorfall am Timmendorfer Strand: Am Montagabend wurde ein 38-jähriger Mann gefesselt auf einem Friedhof gefunden. Er galt seit Tagen als vermisst.

An Händen und Füßen gefesselt

Wie die Polizei berichtet, wurde am Montagabend, 15.10.2018, gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs Timmendorfer Strand ein Mann aufgefunden. Der 38-Jährige war an Händen und Füßen gefesselt und nicht ansprechbar. Er wies Schnittverletzungen auf und musste in ein Lübecker Krankenhaus gebracht werden.

In der vergangenen Woche war das Opfer von seiner Freundin als vermisst gemeldet worden. Was genau passiert ist, blieb bisher völlig unklar.
Die Polizei hat umgehend Ermittlungen eingeleitet und den Auffindeort der Person  nach Spuren und Hinweisen abgesucht.

 

Quelle: Polizei