LIVE
AUF DAS, WAS DA NOCH KOMMT - Lotte / Max Giesinger
RPR Hilft
Rolf Martini 30 €
Julia Molitor 50 €
Sergej Drehrr 50 €
Heidi Krebs 50 €
Gabi Westkemper 50 €
Gisela Sass 100 €
Nadine Wollf 20 €
Gertrud Schilz 150 €
Marita Jeenel 50 €
Ekhart Sommer 400 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Experiment im Kampf gegen Drogen-Clans

Das südamerikanische Land will die Drogen-Clans entmachten: Ab Mittwoch soll es einen dritten legalen Weg geben, an Drogen zu kommen.

Im Kampf gegen Drogen-Clans startet das südamerikanische Uruguay ein Experiment: Wie die behörden mitteilten, gibt es ab kommendem Mittwoch Cannabis legal in Apotheken zu kaufen. Das Gramm Marihuana soll 1 Dollar 30 kosten. Neben sechs Pflanzen zum Eigenbedarf oder der Mitgliedschaft in einem Club ist das der dritte legale Weg, an Drogen zu kommen. Die Regierung will so die Drogen-Clans entmachten.