16-Jähriger stirbt auf Kreuzfahrtschiff

Medienberichten zufolge ist ein 16-Jähriger auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt „Harmony of the Seas“ tödlich verunglückt. Der Jugendliche soll versucht haben über einen Balkon in seine Kabine zu klettern, da er die Schlüsselkarte für sein Zimmer vergessen hatte. Dabei sei er abgestürzt und erlag seinen Verletzungen.

16-Jähriger stirbt auf Kreuzfahrtschiff

Erst vor drei Wochen starb ein junger Brite auf einem der Schiffe. Er soll über Bord gegangen sein und wurde nicht mehr gefunden.

Laut lokalen Medien ereignete sich nun erneut auf demselben Schiff in Haiti ein Unglück. Demnach habe ein 16-Jähriger versucht über einen Balkon in sein Zimmer zu klettern, da er die Schlüsselkarte seiner Kabine vergessen hatte. Dabei sei er laut der Zeitung „Miami Diaro“ abgerutscht und auf einen Pier gefallen. Er erlitt dadurch tödliche Verletzungen.

 

Wiederbelebungsversuche scheiterten

Nach einen Bericht der Bild-Zeitung bestätigte die Reederei „Royal Carribean Cruises“ das Unglück. Der Vorfall soll sich bereits letzte Woche ereignet haben. Es habe noch Versuche gegeben den Jungen wiederzubeleben – jedoch ohne Erfolg. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Laut lokalen Berichten startete das Schiff im Seehafen Port Everglades im US-Staat Florida.