Schwerer Unfall bei Heilbronn: Mann aus Auto geschleudert

Im Landkreis Heilbronn Brackenheim hat sich am Montagmorgen ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Mann aus seinem Wagen geschleudert wurde.

Mann bei Unfall aus Auto geschleudert

Am Montagmorgen, gegen 03.30 Uhr, wählte ein Augenzeuge den Notruf, da er einen schweren Unfall zwischen Nordhausen und Dürrenzimmern entdeckt hatte. Laut seinen Angaben lag ein silberner VW auf dem Dach. Etwa zehn Meter weiter lag ein bewusstloser Mann auf dem Boden.

Was genau passiert war, ist derzeit noch unklar. Die Polizei vermutet, dass der silberne VW ins Schleudern kam und nach rechts in einen Graben fuhr. Anschließend überschlug sich der PKW offenbar und kam auf dem Dach zum Liegen. Dabei wurde der Fahrer wahrscheinlich herausgeschleudert, ob er angeschnallt war, müsse noch geklärt werden, so die Ermittler.

 

33-Jähriger wird schwer verletzt

Das 33 Jahre alte Unfallopfer wurde schwer verletzt und wurde von den Rettungskräften noch vor Ort versorgt. Die Strecke musste vollgesperrt werden.

Das Polizeirevier Lauffen und die Verkehrspolizei aus Weinsberg waren mit drei Streifen bei der der Unfallaufnahme vor Ort. Die Ermittlungen laufen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Heilbronn