LIVE
mit Daniel Kaiser - Rpr1. Nightlounge

May verspricht niedrigste Unternehmenssteuern der G20-Staaten

Nach der Abfuhr für ihre Brexit-Pläne beim EU-Gipfel in Salzburg hat die britische Premierministerin Theresa May ihr Land als künftiges Steuerparadies angepriesen.

«Was auch immer Sie für ein Unternehmen sind, in ein Großbritannien nach dem Brexit zu investieren, wird Ihnen die niedrigsten Unternehmenssteuern in den G20 bescheren», sagte May am Mittwoch bei einem Wirtschaftstreffen am Rande der UN-Vollversammlung in New York.

Zur Gruppe der G20 gehören die führenden Industrie- und Schwellenländer sowie die EU. Eigentlich wollen die Top-Wirtschaftsmächte einen Steuerwettlauf um die niedrigsten Abgaben für Unternehmen vermeiden.

In ihrer Rede vor der UN-Vollversammlung kurz darauf rief May zu «offenen Wirtschaftsräumen und einschließenden Gesellschaften» auf. Dafür müsse es globale Regeln geben. «In einem einschließenden globalen Wirtschaftsraum reicht es nicht aus, wenn die Menschen sich zu Hause an die Regeln halten.»

(Quelle: dpa)

Radio online hören mit radio.de