Kind stirbt an Wurststück: So kannst Du Leben retten!

Viele Eltern wissen nicht, was zu tun ist, wenn ihr Kind sich an etwas verschluckt. Erst vor kurzem ist ein dreijähriger Junge im Holiday Park an einem Stück Wurst erstickt. Das folgende Video kann Leben retten!

Tragisches Unglück in Rheinland-Pfalz

Im Holiday Park im pfälzischen Haßloch hat sich ein dreijähriger Junge an einem Wurststück verschluckt und ist Tage später gestorben - das berichtet die Bild. Demnach bekam das Kind aus Hessen plötzlich keine Luft mehr und wurde von Ersthelfern des Parks versorgt und von einem Notarzt schließlich ins Krankenhaus gebracht. Dort sei der Junge sechs Tage später gestorben.

 

In 40 Sekunden über Erste Hilfe aufgeklärt

Weil vielen Eltern nicht klar ist, mit welchen Handgriffen sie ihre Kinder vor dem Ersticken bewahren, hat ein britischer  Rettungsdienst ein 40-sekündiges Video veröffentlicht, das genau darüber aufklärt. Die animierten Figuren aus dem Clip zeigen, welche Griffe unbedingt beherrscht werden sollten, falls sich das Kind einmal an Nahrung oder Kleinteilen verschluckt.

Eltern sollten ihren Nachwuchs zunächst mit dem Kopf nach unten auf ihre Oberschenkel legen und dem Jungen oder Mädchen fünf Mal kräftig mit flacher Hand auf den Rücken schlagen. Wenn das nicht hilft, sollte das Kind auf den Rücken gedreht und fünf Mal mit dem Finger auf die Brust gestoßen werden. Zeitgleich sollte der Notruf alarmiert werden.

Im folgenden Video werden die wichtigen Handgriffe genau gezeigt:

 

Quelle: Bild, Focus, YouTube / St John Ambulance

 


Mehr zum Thema