LIVE
YOUNG RIGHT NOW - Robin Schulz / Dennis Lloyd

13-Jährige stirbt im Rather See

Ein 13 Jahre altes Mädchen ist in Köln leblos aus dem Rather See geborgen worden. Auch Reanimationsversuche konnten den Teenager nicht retten.

Verbotener Schwimmausflug kostet Leben

Das Mädchen sei am Rather See am Mittwochabend mit einer Freundin geschwommen und plötzlich verschwunden, teilte die Feuerwehr mit. Rund 45 Minuten nach dem Notruf hätten Taucher das Mädchen in etwa zweieinhalb Meter Tiefe gefunden. Die Rettungskräfte brachten den Teenager direkt ins Krankenhaus auf die Intensivstation. Dort starb die 13-Jährige.

Der Rather See gehört zu einem Kieswerk. Baden ist dort laut Polizei nicht erlaubt. Die Freundin des Mädchens und Familienangehörige wurden von der Feuerwehr und Seelsorgern betreut, hieß es.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de