Schüler leiden oft unter Stress

Fast jeder zweite Schüler in Deutschland leidet unter Stress.

Laut einer aktuellen DAK-Studie haben davon ein Drittel der Betroffenen Kopf- und Rückenschmerzen sowie Schlafprobleme. Mädchen fühlen sich demnach häufiger gestresst als Jungen.

40 Prozent der Schüler gaben an, zu viel für die Schule machen zu müssen.

Die DAK fordert, dass mehr Gesundheitsthemen in den Lehrplan aufgenommen werden.

Quelle: DAK/dpa

Radio online hören mit radio.de