Macron fordert "Neubeginn für Europa"

Frankreichs Präsident Macron hat sich mit einem flammenden Appell an die Bürger der Europäischen Union gewandt und einen "Neubeginn für Europa" gefordert.

"Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg war Europa so wichtig. Und doch war Europa noch nie in so großer Gefahr, schreibt Macron in einem Gastbeitrag, der morgen zeitgleich in den führenden Tageszeitungen der 28 EU-Mitgliedsstaaten erscheinen soll. Drei Monate vor der Europawahl schlägt Macron darin einen Aktionsplan vor, mit dem die Europäische Union tiefgreifend reformiert werden soll. Er macht dabei weitreichende Vorschläge zum Beispiel in der Wirtschafts- und Verteidigungspolitik.

(Quelle: dpa)