Unwetter_HEADER_Pixabay_marcelkessler.jpg
Unwetter_HEADER_Pixabay_marcelkessler.jpg
Vallendar, Kappel

Zahlreiche Unwetter-Einsätze in RLP

Gewitter mit Starkregen haben gestern Abend für zahlreiche Einsätze in Rheinland-Pfalz gesorgt.

Vermutlich durch Blitzeinschlag geriet in Riedelberg im Kreis Südwestpfalz ein Einfamilienhaus in Brand
In Bad Kreuznach fielen Teile eines umgekippten Baugerüsts auf Dächer der Nachbarhäuser und die Straße.

Im Hunsrück wurden zahlreiche Straßen überflutet, bei Kappel gab es einen Erdrutsch. In Vallendar im Kreis Mayen-Koblenz sind mehrere Bäume auf Gleise gestürzt. Die rechtsrheinische Bahnstrecke war vorübergehend gesperrt.

Bei einem Kirchturmbrand in Nordhofen im Westerwaldkreis mussten die Löscharbeiten wegen des Unwetters zeitweise unterbrochen werden. Hinweise auf einen Blitzeinschlag gab es aber nicht.

Wegen der Unwetterwarnung für heute bleiben im Kreis Ahrweiler  die Schulen in Trägerschaft des Kreises vorsorglich geschlossen.

Darüber hinaus appelliert der Kreis auch an alle Eltern von Kita-Kindern, ihre Kinder heute zu Hause zu lassen.  Der Arbeiter-Samariter-Bund hat Anlaufstellen für die Menschen im Ahrtal eingerichtet.Grund: Durch die angekündigten Unwetter fühlten sich viele Menschen an die traumatischen Erlebnisse des vergangenen Jahres erinnert

Nach Einschränkungen im Zugverkehr zwischen den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen wegen eines heftigen Gewitters fahren die Fernzüge wieder ohne Einschränkungen.

Quelle: dpa/RPR1-Studio Koblenz