LIVE
The whistler - The Diventa Project

Höhepunkt: Heute Nacht und morgen früh regnet es Sternschnuppen

Zig Sternschnuppen pro Stunde: In der kommenden Nacht und am Mittwochmorgen erreicht der Sternschnuppenstrom der Perseiden seinen Höhepunkt!

Höhepunkt am Mittwochvormittag

Bereits am letzten Wochenende hatte der Sternschnuppenstrom begonnen und wurde dann von Tag zu Tag immer stärker. Ihren Höhepunkt werden die Perseiden in den Morgenstunden des Mittwochs (12. August) haben.

Dann sei laut den Sternfreunden in Deutschland stündlich mit bis zu 100 verglühenden Meteoren am Himmel zu rechnen.

 

Beste Chancen auf den Sternschnuppenregen

Eine besonders gute Sicht gibt es laut dpa am Dienstag in den späten Abendstunden. Vorausgesetzt natürlich, das Wetter spielt mit. Wichtig für alle Himmelsgucker: Den Blick am Abend nach Osten wenden, denn dort geht das Sternbild Perseus auf, nach dem die Meteore benannt sind.

Leider wird das Licht des Halbmondes, der gegen Mitternacht aufgeht, die Sternschnuppen-Sicht bis zur Morgendämmerung beeinträchtigen. Dennoch: Viele der Perseiden sollten hell genug sein, um das Mondlicht zu überstrahlen. Im Idealfall könnten Astro-Fans möglicherweise trotzdem noch bis zu 40 oder 50 Meteore pro Stunde beobachten. Und: Auch am Mittwochabend steht vor Aufgang des Mondes ein weiteres gutes Beobachtungsfenster die Sternschnuppen bereit.

 

 

Quelle: dpa