Autobahn_HEADER_SP-Photo/Shutterstock.jpg
Autobahn_HEADER_SP-Photo/Shutterstock.jpg
Berlin

Einigung bei höheren Raser-Strafen

Im Rausch der Geschwindigkeit gefährden Raser immer wieder Unbeteiligte. Jetzt sollen die Strafen für Fahrer bei illegalen Rennen verschärft werden.

Die SPD erwartet schon bald eine Einigung auf härtere Strafen für Raser. Wie der SPD-Fraktions-Vorsitzende Bartol der Deutschen Presse Agentur sagte, müssten Fahrer, die im Geschwindigkeits-Rausch andere gefärden, die absolute Härte des Strafrechts spüren. Wer Rennen fährt, soll künftig mit Gefängnis bestraft werden. Jüngstes Beispiel ist ein illegales Rennen in Mönchengladbach - ein Fußgänger wurde dabei getötet, der Fahrer sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft.