Spahn: Lockdown verlängern - Auch Schulen und Kitas nicht öffnen

Vor dem nächsten Bund-Länder-Gipfel am Dienstag spricht sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dafür aus, den Corona-Lockdown zu verlängern und auch Schulen und Kitas nicht zu öffnen.

«Angesichts der immer noch zu hohen Zahlen ist es notwendig, die Maßnahmen, die Einschränkungen, zu verlängern», sagte er am Samstag bei «RTL Aktuell».

Auf den Intensivstationen habe man gerade einen Höchstwert an Corona-Patienten, ergänzte der Minister. Man müsse jetzt «unbedingt» das Infektionsgeschehen senken und für längere Zeit niedrig halten: «Das ist besser, als zu früh zu lockern und dann möglicherweise in einigen Wochen schon wieder vor möglichen schwierigen Fragen zu stehen.»

Spahn hält auch eine weitere Schließung von Schulen und Kitas für richtig. Das sei für Schüler und Eltern zwar schwierig, «aber auch da gilt: Es ist für alle leichter, jetzt eine Woche länger die Schulen zu zu haben, als sie aufzumachen und dann irgendwann in einigen Wochen wieder vor Debatten zu stehen.» Es sei leichter, aus den Ferien heraus zu einer Verlängerung zu kommen als zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de