Neuinfektionen über 30 000

Das Robert-Koch-Institut hat in Deutschland erstmals mehr als 30 000 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden registriert.

Demnach haben die Gesundheitsämter 33 777 neue Fälle übermittelt.

Darin sind auch 3500 Nachmeldungen aus Baden-Württemberg vom Vortag enthalten. Zudem wurden 813 neue Todesfälle verzeichnet.

Am Vormittag will Gesundheitsminister Spahn eine Impfverordnung unterzeichnen. Sie regelt die Reihenfolge der Impfungen. Laut Empfehlung der Ständigen Impfkomission sollen Menschen über 80 Jahre und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen zuerst geimpft werden.

Nach der für nächste Woche erwarteten Zulassung des Impfstoffs von Biontech/Pfizer soll am 27. Dezember mit dem Impfungen begonnen werden.

Quelle: dpa