Spahn verteidigt Biontech-Deckelung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat betont, dass eine Rücknahme der viel kritisierten Bestellobergrenzen für Biontech-Impfstoff nicht möglich sei.

Er sagte im Zweiten, es sei einfach einer Frage der verfügbaren Menge. Er könne keinen Impfstoff ausliefern, der nicht da sei.

Allein ab heute (Montag) würden sechs Millionen Biontech-Dosen ausliefert. Durch diese massive Nachfrage laufe das Biontech-Lager leer.

Es gebe aber mit dem Impfstoff von Moderna eine gute, genauso wirksame Alternative.

«Also die entscheidende Botschaft ist: Impfstoff ist genug da», unterstrich Spahn.

Die Gesundheitsministerkonferenz der Länder wird sich heute mit der Biontech-Deckelung befassen.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de