Kritik nach Silvester-Angriffen auf Polizei und Feuerwehr

Mehrere Angriffe auf Polizisten und Feuerwehrleute in der Silvesternacht haben die Politik auf den Plan gerufen.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) schrieb auf Twitter: «Angriffe auf Rettungskräfte - egal wann, wo und von wem - sind völlig inakzeptabel.»

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Sachsens Minister Roland Wöller (CDU), sagte der «Welt»: «Wer Rettungskräfte attackiert, greift unseren Rechtsstaat und die Demokratie an.» Straftäter müssten daher die ganze Härte des Gesetzes erfahren.

Allein die Berliner Feuerwehr hatte nach der Silvesternacht von acht Angriffen auf Einsatzkräfte und 57 Angriffen auf Einsatzfahrzeuge gesprochen. In einem Fall sei die Besatzung eines Rettungswagens von mehreren Männern mit Schusswaffen bedroht worden.

(Quelle: dpa)