LIVE
TANZBAR LIVE IN THE MIX - Rpr1.

Horror-Crash auf B49: Zwei Tote, mehrere Verletzte!

Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall auf der B49 bei Dieblich im Kreis Mayen-Koblenz sind am Donnerstag zwei Menschen getötet und fünf weitere schwer verletzt worden.

Rentner kommen in den Gegenverkehr

Am Donnerstagmittag gegen 14:00 Uhr ereignete sich auf der B 49 zwischen dem Ortsausgang Dieblich und der Autobahnbrücke ein folgenschwerer Verkehrsunfall an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. Ein Ehepaar aus Schweden und dahinter fahrender Audi mit zwei Männern aus Koblenz und Bendorf waren auf der B 49 in Richtung Cochem unterwegs.

Plötzlich kamen ihnen ein Rentnerehepaar aus Berlin in ihrem weißen Golf und dahinter eine Koblenzerin in einem Polo entgegen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Golf von seiner Fahrbahnspur ab und fuhr in die Gegenfahrbahn in die Seite des schwedischen Pkws. Anschließend kollidierten sie frontal mit dem Audi.

 

Zwei Tote, mehrere Verletzte

Der Mercedes kam durch die Kollision ins Schleudern und krachte in den Polo. Die beiden Berliner konnten nur noch tot aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Der Fahrer des Audis wurde lebensgefährlich verletzt, sein Beifahrer sowie die Insassen der beiden anderen Autos werden schwerverletzt in Koblenzer Krankenhäuser transportiert.

Ein Rettungshubschrauber, fünf Rettungswagen sowie mehrere Notärzte waren im Einsatz. Ebenso die Feuerwehren Dieblich und Kobern , der Org-Leiter und die Notfallseelsorge. Die B 49 war über drei  Stunden voll gesperrt. Ein Gutachter wurde mit der Unfallrekonstruktion beauftragt. Alle vier Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf über 50.000 Euro geschätzt.

 

Quelle: Polizeiwache Brodenbach