LIVE
BUILD A HOUSE - Stefanie Heinzmann / Alle Farben

Schausteller demonstrieren für Corona-Lockerungen

Kein Wurstmarkt in Bad Dürkheim, kein Spießbratenfest in Idar-Oberstein, kein Schängelmarkt in Koblenz: Schausteller aus ganz Deutschland wollen am Donnerstag in Berlin für Lockerungen demonstrieren. Vor dem Brandenburger Tor hatten sich rund 1000 Kirmeswagen versammelt.

 "Faktisch ein Berufsausübungsverbot"

„So geht es nicht weiter“, sagt Ralf Leonhard vom Schaustellerverband Bad Kreuznach.  Auch er und viele Kollegen aus Rheinland-Pfalz haben sich auf den Weg in die Bundeshauptstadt gemacht. 

Das Verbot von Großveranstaltungen bis mindestens Ende Oktober komme faktisch einem Berufsausübungsverbot gleich, heißt es. Mehr als 5000 Familienunternehmen seien deutschlandweit in ihrer Existenz bedroht.