LIVE
BLURRY EYES - Michael Patrick Kelly

MPK will weiteren Corona-Kurs festlegen

Bundeskanzler Olaf Scholz kommt am Nachmittag zu Beratungen mit den Regierungschefs der 16 Bundesländer zusammen.

Im Februar hatten Bund und Länder verabredet, die aktuelle Corona-Lage und die Belastung der Kliniken noch einmal genau zu analysieren, bevor am 20. März alle einschneidenden Auflagen fallen sollen.

Weitere Themen der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) sind der Umgang mit Flüchtlingen aus der Ukraine und die gestiegenen Energiepreise.

Angesichts wieder stark steigender Neuinfektionszahlen gibt es aus den Ländern große Bedenken gegen eine allgemeine Lockerung.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) warnte vor einem «Blindflug».

Ein Entwurf für die weiteren Maßnahmen sieht generell nur noch wenige allgemeine Schutzregeln mit Masken- und Testvorgaben in Einrichtungen für gefährdete Gruppen vor.

Die Länder sollen aber weitergehende Auflagen in besonders gefährdeten Corona-Regionen beschließen können - etwa Vorgaben zu Masken, Abstand, Tests und Hygiene.

Rheinland-Pfalz hat die Lockerungen auf den 2. April verschoben.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de