Corona-Virus in China: Zahl der Infektionen steigt auf über 20 000

Die Zahl der bestätigten Infektionen und Todesfälle durch das Corona-Virus ist in China erneut sprunghaft angestiegen.

Wie die chinesische Gesundheitsbehörde mitteilte, gab es bis Dienstag 20 438 bestätigte Erkrankungen - 3225 neue Fälle im Vergleich zum Vortrag. Die Zahl der Todesopfer stieg demnach um 64 auf 425. Es ist der bisher stärksten Anstieg der Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus und der Todesfälle innerhalb eines Tages. Weltweit sind rund 180 Fälle in etwa zwei Dutzend Ländern bestätigt. In Deutschland ist das Virus bei zwölf Menschen nachgewiesen.

(Quelle: dpa)