Schweizer stimmen für schärfere Waffengesetze

Die Schweizer haben sich in einem Referendum für strengere Waffengesetze ausgesprochen.

Nach Auszählung fast aller Stimmen zeichnet sich eine deutliche Mehrheit für die Vorhaben ab. Damit kann die Schweiz wichtige EU-Richtlinien umsetzen. Das Land ist zwar nicht Mitglied in der Europäischen Union, gehört aber zum Schengenraum mit offenen Grenzen. Außerdem ist sie mit der Union über Verträge verbunden und übernimmt viele EU-Regeln. Bei einer Ablehnung der Waffenrechtsänderungen hätte die Schweiz vom Schengenraum ausgeschlossen werden können.

(Quelle: dpa)