LIVE
TITANIUM - David Guetta / Sia

Großrazzia in NRW

Mit mehr als 1000 Beamten ist die Polizei am Samstagabend zu Durchsuchungen im Ruhrgebiet ausgerückt.

Die Einsatzkräfte haben unter anderem in Dortmund, Essen, Duisburg, Recklinghausen, Bochum und Gelsenkirchen zugeschlagen.

Im Fokus der Kontrollen standen Clubs, Cafés, Shisha-Bars und Teestuben.

Eine Sprecherin des nordrhein-westfälischen Innenministeriums erklärte, es gehe um den Verdacht der Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit.

Deshalb waren neben der Polizei auch Steuerfahnder, Zoll und Ordnungsamt an dem Einsatz beteiligt.

In einigen Städten liefen die Durchsuchungen bis in die frühen Morgenstunden.

Am Sonntag wollen die Sicherheitsbehörden Ergebnisse und Details vorstellen.

Das Innenministerium spricht vom größten Einsatz gegen Clans in der Geschichte des Bundeslandes.

 

Quelle: dpa