Flugzeug_HEADER_Bychykhin Olexandr/Shutterstock.jpg
Flugzeug_HEADER_Bychykhin Olexandr/Shutterstock.jpg

Eurowings-Maschine zur Zwischenlandung gezwungen

Vermeintliches Feuer an Bord war wohl technischer Defekt.

Rauchalarm im Gepäckraum hat ein deutsches Passagierflugzeug zu einer ungeplanten Landung in Prag gezwungen. Der Airbus der Fluglinie Eurowings war am Abend auf dem Weg von Hannover nach Wien. Die Passagiere wurden sofort nach der Landung in Prag in Sicherheit gebracht. Einen Brand konnte die Feuerwehr dann aber nicht festgestellen. Der Einsatz behinderte vorübergehend den Betrieb auf dem Prager Flughafen und verhinderte mehrere geplante Landungen.