Spritztour mit Folgen: Polizei erwischt 13-Jährigen am Steuer

Am Dienstagnachmittag hat eine Polizeistreife in Saarbrücken einen 13-jährigen Jungen dabei erwischt, wie er mit einem Auto eine Spritztour unternahm.

Familie reagiert "ungehalten" gegenüber der Polizei

Das Fahrzeug sei den Beamt*innen am Dienstag aufgefallen, da es "augenscheinlich unsicher von einem Kind gesteuert wurde", heißt es laut Polizeimeldung. Kurze Zeit später fand die Polizei das Auto in der Nähe mit herabgelassenen Fensterscheiben, den jungen Autofahrer mit seiner Familie am dortigen Angelweiher. Die Familie habe "ziemlich ungehalten" hinsichtlich der Identitätsfeststellung reagiert. Den Fahrzeughalter, der sich ebenfalls vor Ort befand, erwarte ein Strafverfahren wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 

Quelle: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, dpa